30. Oktober 2013 09:03 von Alexander Renner (Kommentare: 0)

Vor kurzem haben wir bereits über ein mutiges Konzept namens Phoneblocks berichtet, welches es dem Nutzer erlaubt sein Telefon als eine Art Baukasten zu verstehen und es so ganz nach eigenem Geschmack und Bedürfnissen mit verschiedenen Hardwarefunktionen auszustatten. Der Blogeintrag Heute kann mein Smartphone... endete mit der Frage, ob sich die Industrie darauf einlassen kann und will.

Smartphones zerlegt in einzelne Bausteine

Jetzt gibt Motorola bekannt, genau dieses Konzept in die Realität umzusetzen. Unter dem Namen Project Ara lädt der zu Google gehörende Hersteller ein, Teil der Community zu werden, um das Konzept in die Realität umzusetzen. Jeder kann sich anmelden und ein Ara Scout werden. Damit wird er gebeten, spezifische Fragestellungen im Zusammenhang mit Ara zu beantworten - frei nach der auf der Homepage ausgegebenen Leitlinie "Ein Telefon das für 6 Milliarden Menschen gebaut wird, sollte wenigstens von ein paar Tausend inspiriert sein".

 

Quelle:
http://www.dscout.com/ara

Zurück

Einen Kommentar schreiben